Sprachheilpädagogik.de Foren

Aktuelle Zeit: Di Okt 16, 2018 5:54 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Abrechnung bei der Krankenkasse
BeitragVerfasst: Fr Jul 25, 2003 1:40 pm 
Meine Tochter fünf geht zum Logopäden und ist Privat versichert die Krankenkasse rechnet mit mir aber nur die Hälfte der Rechnung ab da die Krankenkasse nach der GÖÄ (Gebührenordnung für Ärzte) abrechnet. Aber ich gehe davon aus das Ihr als Logopäden euch doch auch nach irgendeiner Gebührenordnung richten müßt und euch nicht die kosten ausdenkt.
wenn ich davon ausgehe das meine Tochter noch länger zum Logopäden Mus und die zweite wahrscheinlich auch dann ist das ganz schön teuer.
Hat den irgend jemand Ähnliche Erfahrung gemach. Oder kann mir sagen wie ich mich der Krankenkasse gegenüber verhalten soll.
Danke


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jul 28, 2003 8:46 am 
Offline

Registriert: Sa Jul 26, 2003 12:01 am
Beiträge: 3
Wohnort: Deutschland, 52222, Stolberg
Keine direkte Antwort - in diesem Forum bin ich eher ein "Trittbrettfahrer":

Im Forum "Stottern" habe ich am 26.7.03 ein neues Thema lanciert: Kostenübernahme / Erstattung durch gesetzliche Krankenkassen, insbesondere hinsichtlich "Del Ferro".

Um mich nicht zu wiederholen: Bitte dort in mein Thema hineinklicken und an der (hoffentlich regen) Diskussion teilnehmen.

Vielen Dank!

Georg Hötte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jul 28, 2003 2:32 pm 
Hallo, Tina - wir haben mit der GOÄ nichts zu tun. Bei uns ist es so, dass bis zu 25% auf den VdAK - Preis für Privatpatienten dazu gerechnet wird. Manche Kollegen berechnen den 2,5 - fachen Satz dessen, was die gesetzliche Krankenkasse für 45 Minuten Sprachtherapie zahlt...dies ist nicht zu verwechseln mit dem 2,5 - fachen Satz irgendeiner Position der GOÄ - wie gesagt, damit haben wir nichts zu tun. Fakt ist, - es gibt zwar Richtlinien und Anhaltspunkte für die Berechnung bei Privatpatienten, aber keine feste Gebührenordnung an die man sich halten kann. Vorab wird in unserer Praxis ein Behandlungsvertrag - eine Honorarvereinbarung abgeschlossen, aus dem alles wichtige hervorgeht. Du musst sehen, was dazu in Deinem Vertrag mit der privaten Kasse vereinbart ist und alle weiteren Fragen mit der Privatkasse klären. Dabei könnte Dir sicher die behandelnde Kollegin behilflich sein. Gruß, Tine


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de