Sprachheilpädagogik.de Foren

Aktuelle Zeit: Do Jun 21, 2018 7:08 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 13, 2006 9:48 pm 
Offline

Registriert: Mo Nov 13, 2006 9:37 pm
Beiträge: 1
Hallo, ich habe Linguistik, Sprechwissenschaft/ Phonetik und Pädagogik auf Magister studiert und möchte im Bereich Stimm- und Sprachstörungen arbeiten (ist wohl nur in Kliniken möglich, da mir eine kassenärztliche Zulassung fehlt). Welche Möglichkeiten ergeben sich für mich jetzt konkret? Weder Krankenkasse noch kassenärztliche Vereinigung können eine Auskunft geben. Bisher habe ich fast ausschließlich positives Feedback (ja, wir würden auch Linguisten nehmen, sofern diese therapieren können etc.) von Praxen und Kliniken bekommen, allerdings kann ich aus o.g. Gründen nicht in einer Praxis arbeiten. Welche Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich? Wie kann ich dies finanzieren? Vielen Dank im Voraus!!!!

Ja also, wenn Du nicht therapieren kannst, dann ergeben sich für Dich konkret ehrlich gesagt keine Möglichkeiten.
Zwischen Linguistik und Klinischer Linguistik besteht ein deutlicher Unterschied und ich meine nicht, dass man sich das therapeutische know how einfach mal so aneignen kann...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de