Sprachheilpädagogik.de Foren

Aktuelle Zeit: Mi Nov 21, 2018 2:18 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi Aug 30, 2006 8:23 pm 
Offline
User

Registriert: Do Aug 17, 2006 8:46 pm
Beiträge: 115
Wohnort: Pfaffenhofen
Am 2.Juli 1926 starb der weltberühmte Apotheker aus Nancy Émile Coué (1857-1926). Jedes Jahr kamen einige zehntausend Rat und Hilfe Suchende aus aller Welt und nahmen an seinen unentgeltlichen Seancen teil.
Prof.Dr.Alfred Brauchle, der selbst durch Coués Autosuggestion Heilung fand und später große klinische Versuche damit durchführte, berichtet: "Als ich ihn in seinen Nancyer Sitzungen aufsuchte, erwartete ich zum mindesten einen auf seine Erfolge stolzen Kurpfuscher zu sehen. Wie erstaunte ich aber, einen so unerhört bescheidenen, demütigen Menschen zu finden."
Coué empfing seine Besucher: "Ich habe nie jemand geheilt. Die Kraft, die Sie mir zuschreiben, müssen Sie bei sich selber suchen." und: "Wenn ich Sie in dem Irrtum lasse, dass ich es bin, der Sie gesund macht, mindere ich Ihre Persönlichkeit."
Um die Macht der Gedanken und Worte zu demonstrieren ließ Coué die Anwesenden z.B. die Hände verschränken und 1 Minute lang rasend schnell sagen: "Ich kann meine Hände nicht öffnen, ich kann nicht, ich kann nicht, ich kann nicht, ....". Wenn sie dann ihre Hände nicht auseinander brachten, kommentierte er lächelnd: "Wer so gut denken kann wie Sie, sollte nie denken: ´Ich kann nicht´!" und er meinte: "Wer so etwas einmal erlebt hat, der weiß, was Denken ist."
Die Schweizer Ärztin Dr.Gisela Lucci berichtet, wie zielstrebig Coué stets HIER UND JETZT ALLES Mögliche zu erreichen suchte: >Zu einer Landfrau, die am Stock kam. C: „Wo sind die Schmerzen?“ Die Frau zeigt die Schmerzen und möchte eine erneute Beschreibung beginnen, wie es weh tut, als ob Feuer darin wäre, und wann es weh tut, am Abend, im Bett, bei schlechtem Wetter usw. C. energisch mit einer Gebärde den Wortschwall ablehnend: „Wir bringen Sie jetzt zum Gehen und sogar zum Schnelllaufen. Nun, sagen Sie mit mir zugleich: ´ca passe, ca passe, ca passe, (es geht weg, weg, weg)´, so schnell eine Dame es sagen kann: schneller, viel schneller! Aber, muss ich, ein Herr, vielleicht einer Dame zeigen, wie man schnell redet?“ Die Frau sagte das Gewünschte. C. sagt es mit ihr und zugleich streicht er mit den Händen über die schmerzenden Stellen, über Arme, Beine, Kreuz. Nachdem das eine Minute gedauert hat, befiehlt er ihr, aufzustehen, sagt in bestimmter Art, dass sie keine Schmerzen mehr habe und gut gehen könne. Er fasst, ihr gegenüber sitzend, ihre beiden Hände und lässt sie ´auf Platz marschieren´, dabei die Knie sehr hoch heben und dann Fußwippen machen, und er macht es ihr vor und beharrt darauf, dass sie es so schnell macht wie er.
„Das geht so?“ Die Frau, erstaunt aber zufrieden: „Ja, wirklich, das geht!“ C: Es geht sogar ganz gut?“ Die Frau: „Ja, wirklich, es geht ganz gut!“ C: „So, nun marschieren Sie mit mir, aber heben Sie die Beine so gut wie vorhin, besser, noch besser, mehr heben, größere Schritte machen und schneller, viel schneller! Sie können schneller gehen!“
Die Frau geht noch etwas langsam, gerade als ob sie ihre gewohnten Schmerzen suchen würde. Aber C. lässt ihr keine Zeit: „Marschieren Sie mit großen Schritten und sagen Sie dabei laut: ´Ich kann, ich kann!´, ohne Unterlass!“ Die Frau tut es und marschiert recht gut. C: „Nun Laufschritt, mit mir! Erwischen Sie mich und schreiten Sie auch über die leeren Bänke hinweg!“ C. fällt in Laufschritt und überspringt auch einige Bänke, die Frau hinter ihm her, sichtlich zufrieden, erheitert. C: „Sie können also springen?“ Die Frau: „Ja, es geht gut!“ Ziemlich außer Atem und gut aufgelegt hat sie sich wieder auf ihren Platz begeben. C: „Haben Sie noch Schmerzen?“ Die Frau greift sich an verschiedene Stellen, um ja sicher zu sein: „Nein, gar keine!“ …

In seiner "Selbstbemeisterung durch bewusste Autosuggestion", die es für 7,50 € in jeder Buchhandlung gibt, berichtet ein New Yorker Arzt folgendes: „Ich möchte nicht, dass Sie unser Land verlassen, in dem man Ihren Namen segnet, ohne dass ich meinen Dank dem der zahlreichen Personen anreihe, denen Sie beigestanden sind, denn auch mir ´geht es mit jedem Tag immer besser und besser.´ Wie Sie wissen sind wir Ärzte für neue Entdeckungen nicht so schnell zu haben, aber hat man uns einmal soweit, erproben wir sie gründlich. Der tägliche Anblick Ihrer Klinik, in der die Kranken Gesundheit, Lebensmut und Lebensfreude wiedererlangten, wirkte auf mich wie eine Offenbarung. Besonders tiefen Eindruck machte mir Ihre Heilbehandlung von Stotterern, denn ich selbst hatte sie meist durch Monate ohne Erfolg behandelt und war aufs tiefste erstaunt, da ich sie, wie durch ein Wunder, deutlich und mühelos artikulieren hörte. Und das erwies sich als dauerhaft., denn ich sprach mit ihnen, als Sie nicht mehr da waren, in der Meinung, sie würden vielleicht rückfällig werden, aber sie sprechen weiter fehlerlos.“ Dr.C., New York
Ich grüße herzlich.
Franz Josef Neffe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Apr 19, 2012 7:05 pm 
Offline
User

Registriert: Do Aug 17, 2006 8:46 pm
Beiträge: 115
Wohnort: Pfaffenhofen
Als kleiner Nachtrag sei darauf hingewiesen, dass im September 2011 in der Universität der 1.Internationale Coué-Kongress stattfand. Bürgermeister Rossinot kam persönlich zur Eröffnung und lud die gut 150 Teilnehmer aus Österreich der Schweiz und Deutschland zum Empfang ins Rathaus und zu einem Folgekongress 2013 wieder in Nancy ein. http://www.congresmethodecoue.com/page.php?url=REFERENTEN
Über ein Dutzend namhafte Referenten - aus Deutschland Klaus Dieter Ritter und Franz Josef Neffe - lockten allein zehn TV-Teams an; viele große Zeitungen und Zeitschriften berichteten.
Die Aktivitäten zu Coué + Autosuggestion nehmen international zu.
Freundlich grüßt
Franz Josef Neffe


Zuletzt geändert von F.J.Neffe am Do Apr 19, 2012 7:08 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Apr 19, 2012 7:06 pm 
Offline
User

Registriert: Do Aug 17, 2006 8:46 pm
Beiträge: 115
Wohnort: Pfaffenhofen
Als kleiner Nachtrag sei darauf hingewiesen, dass im September 2011 in der Universität Nancy der 1.Internationale Coué-Kongress stattfand. Bürgermeister Rossinot kam persönlich zur Eröffnung und lud die gut 150 Teilnehmer aus Österreich der Schweiz und Deutschland zum Empfang ins Rathaus und zu einem Folgekongress 2013 wieder in Nancy ein. http://www.congresmethodecoue.com/page. ... REFERENTEN
Über ein Dutzend namhafte Referenten - aus Deutschland Klaus Dieter Ritter und Franz Josef Neffe - lockten allein zehn TV-Teams an; viele große Zeitungen und Zeitschriften berichteten. .........
Die Aktivitäten zu Coué + Autosuggestion nehmen international zu.
Freundlich grüßt
Franz Josef Neffe


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de