Sprachheilpädagogik.de Foren

Aktuelle Zeit: So Aug 09, 2020 8:39 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unterricht und Sprachförderung
BeitragVerfasst: Do Jul 27, 2006 2:08 pm 
Offline

Registriert: Do Jul 27, 2006 1:06 pm
Beiträge: 3
Hallo,

in der Hoffnung, dass sich auch Förderschullehrerinnen und -lehrer auf diese Seiten verirren, beabsichtige ich eine Diskussion an dieser Stelle anzustoßen zur alten, aber immer noch nicht beantworteten Frage (vielleicht weil´s keine Antwort gibt?): Unterricht in der Schule und Sprach- und Kommunikationsförderung/Sprachtherapie - wie passt das zusammen?

Vielleicht gibt es ja ein Kolleginnen und Kollegen, die in ihrer schulischen Praxis da ihre ganz persönliche Lösung gefunden haben? Theoretisch oder praktisch?

Was für Unterrichtsformen benutzt ihr wofür? Was geht, was geht nicht?

Ich freue mich auf Rückmeldungen und kann mir vorstellen, dass sowohl viele dazu etwas zu berichten haben aber auch viele das Thema interessiert?

Viele Grüße

Bernd :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: LEBEN
BeitragVerfasst: Sa Aug 05, 2006 10:46 am 
Na.lieber Bernd, jetzt stell Dir mal vor, wir beide begegnen uns in "der kleinen Kneipe in DFeiner Straße, wo das Leben noch lebenswert ist"!
Möchtest Du dann, dass ich "Gesprächsformen benutze", um mit Dir zu "kommunizieren" oder dass ich einfach frisch von der Leber weg spreche: "Heh, Kumpel, wer bist´n Du?"?
Möchtest Du, wenn ich bemerke, dass Du etwas Schwierigkeiten mit dem Sprechen hast, dass ich Dir dann das Zeugnis meiner 2.lehramtsprüfung oder mein Diplom vor die Nase halte, mich auf das Bühnenpodest raufstelle und beginne, Dich von dort herunter zu unterrichten oder wäre es Dir lieber, wenn ich mich mit Dir an einen Tisch setze - vielleicht auch noch auf einen etwas kleineren Stuhl, wo ich zu Dir aufschauen kann - und anfange, mich für Deine feinen Fähigkeiten behutsam zu interessieren, mit denen Du noch nicht stark genug bist? Und wie wäre es wenn ich auf Dich vertraute und Dir sagte: "Bernd, Du schaffst alles. Und ich stehe zuverlässig an Deiner Seite." - aber nicht an der Seite Deiner Schwierigkeiten?
Da wärest Du doch wohl erst ein wenig verblüfft, dass ich - etwas unbequem - einen Unterschied mache zwischen Dir und Deinen Schwierigkeiten. Und dann hätten wir immer wieder so kleine unbequeme Punkte, wo Du "so angenommen werden möchtest, wie Du bist" und ich Dir sage: "Von Dir bin ich nach wie vor begeister, aber nicht von dem, was Du da gerade getan/gesagt/ gedacht hast."
Ich käme nie auf die Idee, Dich etwa "fördern" zu wollen. Nicht im Traume! Aber ich möchte - nur aus Eigeninteresse - die Entfaltung Deiner Talente erleben und nicht Beschwörungen des Nichtkönnens. Ich mache Dir den Weg frei für Deine Stärken, damit sie wirklich stark werden - besonders wenn sie noch schwach sind. Das ist mein "Ich-kann-Schule-Konzept". Darin kommt Beschulung nicht vor, denn wir genießen Schule - das bedeutet: Zu sich Kommen, sich wieder Wahrnehmen, wieder mit sich eins Werden - gemeinsam. Ich denke nicht daran an das, was ich nicht will, und ich provoziere was das Zeug hält das, was ich will: das Wachstum Deiner (geschwächten) Stärken, aller Stärken.
Ich saß vor ein paar Wochen 1 Tag in einer Berufsschulklasse mit Schülerinnen, die keinen Schulabschluss haben. Sie kommen in die Schule nur, weil es zu Hause noch beschissener ist; die Schule hat keinerlei Perspektiven für sie. Was hätte ich da um Gotteswillen "beschulen" sollen? Ich habe mich hingesetzt und sie provoziert, was sie aus ihrer Existenz machen wollen und ich habe gesagt: "Ich zeige Dir, wie Du das Ziel erreichst." Sie haben aber nun schon 10 jahre lang gelernt, dass alles keinen Sinn hat und dass es sowieso nicht geht. Ist es legitim für DIESE DRESSUR die Schulprflicht zu missbrauchen? Wenn ich ein 16jörhuge Analphabetin aus Zentralafrika hole, die ist nicht gegen ihre eigene Entwicklung derart grauenhaft durch Pädagogik blockiert, drum kann die in 1/2 Jahr spätestens soviel, dass sie erfolgreich die nächsten Schritte gehen kann.
Ich habe dieses Beispiel kurz angetippt, um zu zeigen, wieviel man gerade durch gut gemeinte Pädagogik zunichte machen kann.
Dennoch: das Leben geht immer weiter. Und wir sollten, wenn wir etwas Wesentliches bewirken wollen, mit ihm gehen und nicht täglich mit der Unterrichtsvorbereitung in der Mappe gegen es antreten.
Ich grüße herzlich.
Franz Josef Neffe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Danke
BeitragVerfasst: Di Aug 08, 2006 8:30 pm 
Offline

Registriert: Do Jul 27, 2006 1:06 pm
Beiträge: 3
Vielen Dank für diese fachkundige und aussagekräfte Antwort...
Wo bin ich denn hier gelandet, bitteschön?.....tschüss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 08, 2006 9:01 pm 
Offline
User

Registriert: Do Jun 03, 2004 12:01 am
Beiträge: 85
Wohnort: 64283 Darmstadt
Hallo Bernd,

zum Glück ist der überwiegende Rest hier nicht annähernd so schräg drauf wie Franz Josef Neffe ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Danke
BeitragVerfasst: Mi Aug 09, 2006 1:50 pm 
Offline

Registriert: Do Jul 27, 2006 1:06 pm
Beiträge: 3
Hallo Kellergeist,
danke für die Entwarnung, ich dachte, da kommt so eine Eskapde wie unter "Stellengesuche" oder in der BVSS-Mailingliste um die unsäglichen Entgleisungen einer Frau Melanie W. - schaut mal nach! Internet ist echt gefährlich.
Also, dann hoffe ich, dass sich vielleicht doch noch ein paar interessante Beiträge ergeben...
Gruß
Bernd


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de