Sprachheilpädagogik.de Foren

Aktuelle Zeit: Mi Sep 26, 2018 10:50 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: dgs-mail zu Professor Zvi Penner
BeitragVerfasst: Do Okt 14, 2004 7:04 pm 
Offline

Registriert: Mi Okt 03, 2001 12:01 am
Beiträge: 9
Wohnort: rlp, 53518 Adenau
Wer die angesprochene Mail des dgs noch nicht bekommen hat, steht jetzt wohl vor einem Kuriosum, das neugierig macht:

Ein Modellversuch in sieben Berliner Kitas führt bei Kindern zu verblüffenden sprachlichen Fortschritten und ist außerdem preiswert, soweit Die Welt, 14. Oktober 2004, Berlin.

Mit Unterstützung durch ein Team des Psycholinguistik-Professors Zvi Penner von der Universität Konstanz wurde Anfang des Jahres in sieben Kitas der Bezirke Tempelhof-Schöneberg und Spandau der Sprachstand der Kinder ermittelt.

Untersucht wurde die Fähigkeit zur Pluralbildung, die Verwendung richtiger Artikel und das Sprachverständnis. Die Kinder wurden dann nach der Methode des Professors, die sich auf Ergebnisse der Hirnforschung bei Babys und Kleinkindern bezieht, fünf Monate lang jeden Tag für 10 bis 15 Minuten geschult.

In nur fünf Monaten, so das Ergebnis der Studie, können Vorschulkinder, die über den sprachlichen Stand eines Zweieinhalbjährigen nicht hinausgekommen sind, enorme Fortschritte erzielen. Kinder, denen bislang kaum ein Wort zu entlocken war, würden plötzlich losplappern und das fast fehlerfrei.

Das macht mich neugierig:
Unter dem Namen des Professors öffnet sich unter anderem die folgende Internetseite:

http://www.kon-lab.com/kursprogramm-deutschland.htm

Hier präsentiert sich ein Kursprogramm für Deutschland mit gesalzenen Preisen - nicht etwa ein für Kindergärtnerinnen leicht verständlich gepacktes Programm, das ja auch noch preiswert sein soll (nun preiswert für den Staat und preiswert für uns Anwender ist ja bekanntlich ein gewaltiger Unterschied)!

Es richtet sich an alle Fachpersonen, die beruflich auf dem Gebiet der Sprachförderung und –therapie tätig sind: LogopädInnen, Sprachheiltherapeuten, LerntherapeutInnen, FrühförderInnen, HeilpädagogInnen, PsychologInnen, KinderärztInnen, PhoniatrInnen, PädaudiologInnen und HNO-ÄrztInnen.

Jedenfalls nicht das Programm, was in Berlin fünf Monate durchgeführt wurde.

Wo ist es nur zu finden?

Ob Berliner Kindergärten mehr darüber wissen? Ich habe noch nichts darüber gefunden.!

Eine SPR-Seifenblase?

Ich hätte als Sprachheilpädagoge ja nichts gegen die Existenz eines solchen Lehrganges in Kindergärten, ich würde mich sogar sehr für die Inhalte interessieren, Multiplikator spielen.

Die Krankenkassen würden Luftsprünge tätigen, nur die Logopäden bestimmt nicht: Wo suchen sie dann ihr 6-7-jähriges Klientel, wenn denn nun wirklich alle Kinder sprachlich gesund den Kindergarten verlassen könnten.

Ich würde mich sehr auf eure Meinung und Informationen freuen!

Liebe Grüße
Emil


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de