Sprachheilpädagogik.de Foren

Aktuelle Zeit: Sa Aug 08, 2020 5:05 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Falsche Betonung beim Lesen
BeitragVerfasst: Mo Jan 20, 2003 4:43 pm 
Seit etwa 3 Monaten ist mir (15) aufgefallen, dass immer einige wenige Klassenmitglieder lachen, wenn ich lese.
Am Anfang habe ich mir dabei nichts gedacht, doch als das Lachen zunahm, hab ich dann meinen Freund befragt, warum die denn alle lachen und der hat mir daraufhin gesagt, dass ich beim Lesen die Satzglieder falsch betonen würde und dass meine Stimme sich sehr monoton (emotionslos) anhört.
das hab ich ihm am Anfang erst gar nicht geglaubt, bis ich mich mal selber aufgenommen habe und nun selber ein wenig erstaunt bin, da ich mich wirklich so komisch anhöre.

Auch hat mich gewundert, dass ich mich ganz anders anhöre, als ich mir das immer vorgestellt habe (wie nennt man das noch mal ? Verfremdung ?)

ich weiß nicht, ob das jetzt wenigstens einigermaßen verständlich ist (hab mich mit dem Theme nur sehr wenig beschäftigt), aber ich hoffe, dass es hier einige gibt, die von sowas schon mal gehört haben und ob man das beheben kann.

Wenn sich hier jemand findet, der sich mit solchen Problemem beruflich oder in der Freizeit beschäftigt oder zumindest einigermaßen Ahnung von dem thema hat, adnn schicke ich ihm gerne eine Audioaufnahme von mir, dann kann er sich selber ein Bild von dem problem machen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 27, 2003 8:04 pm 
Offline

Registriert: So Nov 03, 2002 1:01 am
Beiträge: 11
Wohnort: D-04179 Leipzig
Hallo!
Hast du das mit der Betonung und vor allem mit der Monotonie wirklich nur beim Lesen? Wie geht es dir bei längeren Vorträgen?
Ferndiagnosen lassen sich nicht stellen. Geh doch am besten mal zu einem Phoniator und schildere ihm dein Problem. Die falsche Betonung könnte zum Beispiel an ungünstiger Atmung oder Atemführung liegen. Vielleicht ist es eine Stimmstörung, aber ich will dich auch nicht auf eine falsche Fährte locken, sowas muss wirklich jemand direkt abklären.
Wenn du zu einem Phoniator gehst, läuft die Untersuchung ungefähr so ab: Er schaut dir in Mund, Nase und Ohren und ein Logopäde oder Sprechwissenschaftler macht eine Stimmüberprüfung. Da muss man einen kleinen Text vorlesen, einen Ton (i.d.R. ein "o") so lange wie möglich halten, Töne nachsingen (da wird der Tonumfang geprüft) und mal etwas so laut und so leise wie möglich sagen oder ein "o" von leise nach laut und zurück halten.

So kann dann genaueres abgeklärt werden.
Ich wünsch´dir alles Gute!

douce


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jan 28, 2003 4:24 pm 
Erstmal Danke für die Info,

ich werde jetzt erstmal einen Termin beim phoniator machen, weil, wie du schon gesagt hast, ich dieses problem nicht nur beim Lesen habe. (das mit dem Atmungsproblemen könnte wirklich ein Grund sein, da ich seit einiger Zeit wirklich Probleme mit der Atmung habe.)

ciao


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de