Sprachheilpädagogik.de Foren

Aktuelle Zeit: Di Aug 04, 2020 3:36 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Jun 05, 2001 9:27 pm 
Heute erhielt ich eine Anfrage von einer befreundetes Zahnärztin. Sie stellte mir Folgendes dar: Zur Zeit ist bei ihr ein 3-jähriger Junge in Behandlung, der wegen eines Sigmatismus (was genau konnte ich nicht herausbekommen) eine Logopädin besucht. Dieser Junge hat vorn unten nur noch vier streichholzdicke schwarze Stümpfe im Mund. Diese müssten eigentlich gezogen werden, damit die nachkommenden Zähne nicht geschädigt werden. Die Logopädin ist zur Zeit nicht erreichbar, hat der Mutter jedoch gesagt, dass sie die Zähne nicht ziehen lassen soll. Das finde ich genauso logisch wie das Argument der Zahnärzte (2). Jetzt entstand die Idee, dass der Junge eine Kinderprothese erhalten könnte. Kinder nehmen diese Prothesen Studien zu Folge sehr gut an. Die Frage ist, ob diese Prothese dem Jungen helfen würde, weiter am Sigmatismus zu "arbeiten". So richtig weiß ich da nicht weiter. Es wäre echt lieb, wenn Sie mir Ihre Meinung mitteilen würden. Meine E-Mail-Adresse lautet: kirstingerau@gmx.de. Vielen, vielen DAnk.

Kirstin Gerau


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de