Sprachheilpädagogik.de Foren

Aktuelle Zeit: So Aug 19, 2018 6:50 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi Aug 08, 2007 5:25 pm 
Offline
User

Registriert: Sa Apr 07, 2001 12:01 am
Beiträge: 238
Wohnort: Austria
Einem glücklichen Zufall verdanke ich es, dass ich mit Gerald.A.Maguire von der University of California/Irvine in Kontakt bin.

Latest news von der Testreihe zu Pagoclone:

Über 50% der Testpersonen erzielen mit Pagoclone eine sehr gute Leistung. Es reduziert vor allem die Angststörungen und Hemmungen gegen Sprechen. Auch Nebenwirkungsarm scheint es zu sein.

Natürlich kann man jetzt noch nix sagen, aber man arbeitet an der Zulassung. Bis diese in der EU bewilligt ist, werden noch EINIGE Jahre vergehen. Zur Zeit ist Pagoclone nur in den USA im Rahmen einer klinischen Studie erhältlich.

Siehe auch diesen Link
http://video.google.com/videoplay?docid ... 9103559464


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Sep 18, 2007 8:02 pm 
Offline

Registriert: Di Mai 29, 2007 11:25 am
Beiträge: 17
Wohnort: Hagen
Hi Online,

hieß es nicht, dass die in der letzten Phase der Entwicklung stecken würden und eine EU-Zulassung in diesem Falle (im Forum gelesen) relative schnell gehen würde...

Wann werden wir endlich das Produkt testen können. Es hört sich so vielversprechend an - trotz den 50%.

Kann man über Umwege vielleicht mal testen (unter hiesiger ärztlicher Aufsicht)?

LG, dietrich77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Sep 19, 2007 4:28 am 
Offline
User

Registriert: Sa Apr 07, 2001 12:01 am
Beiträge: 238
Wohnort: Austria
Laut Gerald Maguire (Email) ist die Phase III Studie noch nicht angelaufen.
Das zieht sich hin. Außerdem dauert es noch eine gewisse Zeit, bis dieses etwaige Stottermedikament durch die FDA auch von den europäischen Behörden zugelassen wird...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Sep 19, 2007 4:14 pm 
Offline

Registriert: Di Mai 29, 2007 11:25 am
Beiträge: 17
Wohnort: Hagen
Hi Online,

ich lese im StutteringBlog von Leuten, die das Zeug ausprobiert haben und zufrieden damit sind. Sind das die Testpersonen, oder wie habe ich das zu verstehen.

Aber Phase 3 sollte doch bis Ende 2007 abgeschlossen sein. Das Projekt hatte doch auch noch einmal eine Geldspritze erhalten.

Derzeit versuche ich mich mit Rivotril ein wenig zu pushen. Die Wirkung lässt aber leider nach geraumer Zeit nach.

Kann man sich nicht schon einmal ein paar Proben erfragen um die Wirkung zu testen???


LG, dietrich77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Sep 22, 2007 2:34 pm 
Offline
User

Registriert: Sa Apr 07, 2001 12:01 am
Beiträge: 238
Wohnort: Austria
Hallo Dietrich!
Nun ja, nach meinem Wissensstand geht alles sehr sehr zögerlich voran.
Das Problem ist auch jenes, dass die amerikanischen Leute mit Infos spärlich rausrücken. Fragt man hier im deutschprachigen Raum Ärzte, wissen Sie großteils nichts von dieser Entdeckung.
Habe Mr. Maguire wieder angemailt, mal schauen was zurückkommt.
Meine Frage war, wie lange eine etwaige Markteinführung im EU-Raum noch dauert und wie der aktuelle Stand ist.

Werde was berichten, wenn sich was tut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 24, 2007 4:00 pm 
Offline

Registriert: Di Mai 29, 2007 11:25 am
Beiträge: 17
Wohnort: Hagen
online hat geschrieben:
Hallo Dietrich!
Nun ja, nach meinem Wissensstand geht alles sehr sehr zögerlich voran.
Das Problem ist auch jenes, dass die amerikanischen Leute mit Infos spärlich rausrücken. Fragt man hier im deutschprachigen Raum Ärzte, wissen Sie großteils nichts von dieser Entdeckung.
Habe Mr. Maguire wieder angemailt, mal schauen was zurückkommt.
Meine Frage war, wie lange eine etwaige Markteinführung im EU-Raum noch dauert und wie der aktuelle Stand ist.

Werde was berichten, wenn sich was tut.


Das ist sicherlich der richtige Weg um möglichst schnell an Informationen zu kommen. Danke Dir dafür. Die Versuchsprobanden in den USA müssen sich doch auch irgendwie mal ausgetauscht haben. Gibt es da nicht eine Art von Forum für?

Meine zweite Frage war Betreff Rivotril in einem anderen Thread.
Zyprexa als Alternative zu Riviotril???



Liebe Grüße, dietrich77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Sep 28, 2007 4:51 pm 
Offline
User

Registriert: Sa Apr 07, 2001 12:01 am
Beiträge: 238
Wohnort: Austria
Hallo!
Danke für dein Feedback.
Nach neuesten Berichten - Email Hr. Maguire sind sie gerade dabei eine Informationsseite ins Netz zu stellen. Sobald diese online geht, werde ich informiert. etwas besser ab


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Sep 29, 2007 12:55 pm 
Offline

Registriert: Di Mai 29, 2007 11:25 am
Beiträge: 17
Wohnort: Hagen
online hat geschrieben:
Hallo!
Danke für dein Feedback.
Nach neuesten Berichten - Email Hr. Maguire sind sie gerade dabei eine Informationsseite ins Netz zu stellen. Sobald diese online geht, werde ich informiert. etwas besser ab


Hi Online,

das wäre wirklich toll. Der Informationsfluss muss einfach laufen. Sonst verlieren wir, die auf eine medikamentöse Behandlung hoffen den Mut.

Great Work!!!



P.S.: Meine Frage zu einer evtl. Übergangsmöglichkeit hast Du aber nicht wirklich aufgegriffen.


LG, dietrich77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Uebergangsmöglichkeit?
BeitragVerfasst: So Sep 30, 2007 4:17 pm 
Offline
User

Registriert: Sa Apr 07, 2001 12:01 am
Beiträge: 238
Wohnort: Austria
vielleicht das hier:

Cannabis sativa E seminibus D6

(gebe in Suchmaschine ein....)

Quelle:
http://www.psp-information.de/forum/boa ... 087c37e8c3

was hälst du davon, bin drüber gestolpert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uebergangsmöglichkeit?
BeitragVerfasst: Fr Okt 05, 2007 11:35 am 
Offline

Registriert: Di Mai 29, 2007 11:25 am
Beiträge: 17
Wohnort: Hagen
Hi Online,
erst einmal noch einmal ein kleines Dankascheeen.
1. Du hälst uns doch bitte über diesen Thread über Pogo. auf dem Laufenden???

2. Werde ich mir die Droge als Hömo. mal ansehen... Ich berichte Dir per Mail dann was es ergeben hat... gehört ja schließlich nicht wirklich in diesen Thread.

Liebe Grüße, Daniel


online hat geschrieben:
vielleicht das hier:

Cannabis sativa E seminibus D6

(gebe in Suchmaschine ein....)

Quelle:
http://www.psp-information.de/forum/boa ... 087c37e8c3

was hälst du davon, bin drüber gestolpert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 05, 2007 3:40 pm 
Offline
User

Registriert: Sa Apr 07, 2001 12:01 am
Beiträge: 238
Wohnort: Austria
ja freilich halte ich euch (alle) !!! auf dem Laufenden! Dzt. keine neuen News!

Wegen Cannabis, ja sende mir es möglichst rasch.. lg
euer ONLINE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Nov 24, 2007 11:36 am 
Offline
User

Registriert: Sa Apr 07, 2001 12:01 am
Beiträge: 238
Wohnort: Austria
Nach Email von Gerald A. Maguire vom 23.11.2007 wird in einigen Monaten die nächste klinische Erprobung gestartet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Dez 09, 2007 1:11 pm 
Offline
User

Registriert: Sa Apr 07, 2001 12:01 am
Beiträge: 238
Wohnort: Austria
also mit einer etwaigen Produkteinführung vor 2010 wird wahrscheinlich in Europa nicht zu rechnen sein...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 10, 2007 7:15 am 
Offline

Registriert: Di Mai 29, 2007 11:25 am
Beiträge: 17
Wohnort: Hagen
Ich habe da was im Netz zu gefunden...
Quelle: http://thestutteringbrain.blogspot.com
LG,dietrich77


Pagoclone outlicensing negotiations
One reader, Ora from New York, called Indevus directly and asked them! Here is what he wrote to me about his re-collection of the phone call. I want to make clear that I was not part of this phone call and cannot verify any statements:

Current plan is to partner the drug with a larger firm which specializes in central nervous system drugs. Pagoclone is a legacy drug for Indevus. It went through tests for generalized anxiety disorder. They discovered in the process that it helped stutterers who participated in the trials, and that the benefit subsided after treatment was stopped. They’ve gotten some good info from the Phase II open label extension (since mid-2006).
In the meantime, Indevus' corporate focus has changed. They’ve acquired another company this year. Their corporate focus has shifted toward urology and endocrinology, and pagoclone no longer fits. Although they are still positive on pagoclone, they’ve had to make a corporate decision whether to proceed with it themselves, or devote their attention to drugs within their core focus. They decided to outlicense pagoclone to another company.
The outlicensing talks are “in late-stage discussions”, and they hope to agree with partner by end-of-year. They are in “end stage negotiations”. Timing is uncertain to a degree, but they’re hopeful that they’ll ink the agreement by end-of-year. Might extend into first quarter 2008. They recommend keeping an eye out for Indevus press releases regarding the outlicensing deal, and then closely follow the plans of the new company, including contacting their corporate communications department.
One encouraging fact is that the safety data is very good. This data has come not only from the 132 participants in the stuttering study, but also from the previous studies for anxiety and premature ejaculation, so altogether they have safety data for (I think) about 1600 people.
They have had “end of phase II meeting” with FDA. FDA has asked them to do pediatric studies or incorporate into their trial design; if not, the drug would undoubtedly be prescribed by doctors for off-label use. In the US, any FDA-approved drug can be prescribed by a doctor for any condition, not just the approved diagnoses. So the FDA wants them to design their tests to include children so they have some real data instead of guesses and extrapolations.
I asked what the Phase III study would look like. It would depend on the new company. The design of the trial would depend on discussions with the FDA, and would be adjusted as necessary “to get this through”. The FDA has already been giving them a lot of feedback.

There is nothing really new. It is important to watch their actions on the outlicensing as opposed to their words. We cannot judge the state of such negotiations and need to wait until a public announcement by both companies.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 24, 2007 12:50 pm 
Offline
User

Registriert: Sa Apr 07, 2001 12:01 am
Beiträge: 238
Wohnort: Austria
Auf diesem Wege möchte ich euch allen wunderschöne, friedvolle Weihnachten und einen guten Rutsch wünschen.

eurer online


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de