Sprachheilpädagogik.de Foren

Aktuelle Zeit: Di Feb 20, 2018 12:50 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Sep 27, 2003 10:31 pm 
Offline
User

Registriert: Mo Mär 10, 2003 1:01 am
Beiträge: 171
@iz1964: ?!? Wen / was meinst Du?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 28, 2003 7:31 pm 
Offline
User

Registriert: So Aug 24, 2003 12:01 am
Beiträge: 61
hallo iz1964,

ich wollte dich genau das gleiche wie elisabeth fragen???
was meinst du denn damit???????


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 01, 2003 7:37 pm 
Hallo Spokelchen; "Pommes de terre de robes de champs" heißt wörtlich " Äpfel der Erde in Kleidern der Felder".
Na?? Was könnte das sein???? Richtig!!!!

PELLKARTOFFEL

Grüße und guten Appetit!

Ernie


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Okt 02, 2003 10:27 pm 
Offline
User

Registriert: Do Okt 02, 2003 12:01 am
Beiträge: 33
Wohnort: D, 38518Gifhorn
Hallo ihr alle

Ich bin neu hier im Bunde. Ist aber sehr interessant was man hier alles zu lesen bekommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Okt 04, 2003 6:20 pm 
Offline
User

Registriert: Mo Mär 10, 2003 1:01 am
Beiträge: 171
Hallo Jan!
Willkommen im Forum! Was machst Du so? Woher kommst Du?
Schöne Grüße, war als ich neu war total fasziniert davon, dass es sowas wie dieses forum überhaupt gibt... gehts dir auch so?
Elisabeth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Okt 05, 2003 3:39 pm 
Offline
User

Registriert: Do Okt 02, 2003 12:01 am
Beiträge: 33
Wohnort: D, 38518Gifhorn
Hallo

Ich bin zufallig auf dieses Forum gestoßen, beim surfen. Ich hätte auch nicht gedacht das es sowas gibt und vor allem soviele, die fast das selbe Problem haben wie ich. Aber umso mehr freue ich mich, dass ich sowas gefunden habe.

Ich Komme aus Gifhorn, liegt bei Wolfsburg, bin 18 Jahre alt, mache ende dieses Schuljares mein Abi. Was gibt es sonst noch zu sagen....

Ich spiele Kavier und Trompete, sonst unternehme ich gen was mit Freunden.

CU Janning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Okt 05, 2003 8:09 pm 
Offline

Registriert: So Okt 05, 2003 12:01 am
Beiträge: 7
Hallo zusammen!

Ich bin heute auch zufällig auf dieser Homepage gelandet und ich finde das Forum echt spitze! Ich habe wohl das gleiche Problem wie die Meisten hier: Ich stottere...

Eigentlich wollte ich mich nur kurz informieren, nämlich zum Thema Greifenhofer etc. und jetzt bin ich ziemlich verwirrt! %-) Ich habe soviel darüber gelesen... 3h oder so!

Tja , was gibt es über mich noch zu sagen: Ich bin 25 Jahre alt, wohne in der schönen Pfalz und versuche gerade mein Leben irgendwie auf die Reihe zu bekommen! Ich habe beruflich zur Zeit ziemlich viel um die Ohren, was mir dabei auch nicht gerade behilflich ist!

Wünsch euch allen einen super start in die neue Woche!

LG Sary


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Okt 06, 2003 8:58 am 
Hi Sary,

ich finde es immer wieder erstaunlich, dass man im Internet, dem alles umspannenden Netz, über das die ganze Welt miteinander kommuniziert, auf Leute trifft, die ja eigentlich ganz aus der Nähe von einem kommen. Wo wohnst du denn genau in der Pfalz? Ich komme aus Speyer.

Zu Greifenhofer kann ich dir nicht besonders viel sagen. War selbst nie dort. Die Idee dieser und vieler anderer Therapien wie Del Ferro, SWT usw. ist, eine Sprechtechnik zu erlernen, die es einem ermöglicht symptomfrei zu sprechen. Diese muss man dann einen relativ langen Zeitraum von ca 6 Monaten immer und überall anwenden, bis man sein Stottern "vergessen" hat. Über die Wirksamkeit lässt es sich ja bekanntlich heftigs streiten.

Mein Ratschlag an dich ist, probiers einfach mal aus. Denn nichts ist schlimmer als eine Möglichkeit ausgelassen zu haben und sich dann hinterher Vorwürfe machen zu müssen, wieso man diese nicht ausprobiert hat. Du musst aber nicht unbedingt 1200 euro, oder was weiß ich wieviel, dafür ausgeben. Die Sprechtechnik kann dir auch jeder halbwegs erfahrene Logopäde beibringen. Oder suche dir einfach jemanden aus deiner Nähe, der schon mal so eine Therapie gemacht.

Gruß Thomas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Okt 06, 2003 7:53 pm 
Offline

Registriert: So Okt 05, 2003 12:01 am
Beiträge: 7
Hi Thomas,

so klein ist die Welt, ich komme aus Offenbach bei Landau, kennst du ja bestimmt?
Danke für deinen Ratschlag, ich denke du hast damit den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich war wohl, wie alle, am Anfang von der Idee begeistert nach 10 Tagen „symptomfrei“ zu sein! Aber ich Befürchte ganz so einfach funktioniert es nicht, sondern es ist wohl ein langer und beschwerlicher Weg...

Du kannst dir sicherlich vorstellen, dass ich mich brennend für deine Erfahrungen bezüglich den „Wunder-Therapien“ und/oder den Logopäden bei uns in der Nähe interessiere? Habe leider heute Abend nicht so viel Zeit, aber ich würde mich freuen, bald wieder etwas von dir zu lesen!

Gruß sary


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 08, 2003 3:20 pm 
Hi Sary,

du wohnst ja doch näher bei mir als ich gedacht habe. Offenbach, das sind ja, glaube ich, keine 20 km von mir. Ich bin verblüfft.

So, welche Erfahrungen habe ich mit Stottertherapien gemacht? Im großen und ganzen eigentlich nur positive.
Mit 18 habe ich eine Therapie nach dem Van-Riper-Ansatz bei einer Logopädin in Speyer gemacht. Es war ziemlich anstrengend. Ich musste viel telefonieren und raus in die Fußgängerzone, was mir aber sehr geholfen hat, obwohl der ganz große Erfolg doch ausblieb. Wohl auch deswegen, weil ich damals nicht mit ganzem Herzen und vollem Einsatz an die Sache heranging. Das hatte jedoch überhaupt nichts mit Faulheit zu tun, wie es so gerne dargestellt wird, sondern vielmehr mit dem fehlenden Mut, sein Sprechen auch in nur irgendeiner Art und Weise zu verändern.
Danach war dann ungefähr 2 Jahre Pause. Ziemlich genau vor einem Jahr fing ich dann wieder an, mich mit meinem Stottern auseinanderzusetzen. Ich bin dann erst einmal wieder zu einem Logopäden gegangen. Diesmal war es aber ein Reinfall. Der Logopöde hatte kein schlüssiges Konzept für seine Therapie und kam jede Sitzung mit etwas neuem an. Hat alles nicht besonders viel gebracht.
Zeitgleich hab ich auf der Internetseite von Hans Liebelt bei dem Gewinnspiel mitgemacht und auch prompt "gewonnen" (Hans weiß, was gemeint ist). Ich hatte nicht viel zu verlieren und bin einfach mal hingefahren.

Ich weiß nicht, ob du schon von Hans Liebelt hast. Er macht eigentlich das gleiche wie Del Ferro oder Greifenhofer ergänzt um Meditation in ihren verschiedenen Formen. Meine Einstellung war damals und ist sie auch heute noch, alles mir mögliche zu tun, um mein Stottern in den Griff zu bekommen. Deswegen wende ich diese Technik schon seit 6 Monaten ziemlich konsequent und mit großem Erfolg an.

Mir hat die Therapie wirklich geholfen. Ich kann sie nur jedem weiterempfehlen, genauso wie ich jedem eine Van-Riper-Therapie weiterempfehlen kann. Nur sollte man sich darüber im Klaren sein, dass alle Therapien nur dann wirklich etwas bringen, wenn man sie knallhart durchzieht.
Und wie schon gesagt, man braucht keine 1300 euro auszugeben, um die Del-Ferro-Sprechtechnik zu elernen. Denn mittlerweile waren doch schon so viele dort, dass es überall jemanden geben muss, der einem diese Methode zeigen kann.

Welche Therapien hast du denn eigentlich schon hinter dir, und was waren deine Ehrfahrungen?

Wünsch dir alles gute,
Gruß Thomas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Okt 09, 2003 6:39 pm 
Offline

Registriert: So Okt 05, 2003 12:01 am
Beiträge: 7
Hi Thomas,

erst mal finde es echt klasse von dir, das du so viel über deine Erfahrungen geschrieben hast!
Ich glaube, es hat mir auch ein wenig Mut gemacht, mich noch mehr mit meinem Stottern auseinander zusetzen.

Meine Erfahrungen waren durchweg leider nicht so Erfolgreich, kann aber vielleicht auch daran liegen das ich öfters den falschen Weg eingeschlagen habe?! Nun gut, wo fange ich an?
Die ersten Versuche etwas gegen mein Stottern zu unternehmen war, dass ich mit etwa 17 zu einer Logopädin ging, leider musste ich dort so gut wie gar nicht stottern?! Wir haben dann trotzdem etwas gelesen und ein wenig Qi-Gong gemacht, damit ich ruhiger und sicherer werde. Na ja, aber im Alltag hat das nichts gebracht...

Dann war eine länger Pause, wo ich das stottern auch mehr oder wenig im Griff hatte. Vor 2 Jahren wurde es dann wieder schlimmer. Da ich von den Logopäden die Nase voll hatte, versuchte ich andere Wege, z.B. hab ich ca.1,5 Jahre Autogenen Training gemacht, was mir auch gut getan hat, aber richtig geholfen hat es mir nicht.
Dann habe ich es mit Homöopathie mit psychologischer Beratung probiert, war aber auch nicht die erhoffte Wunderwaffe, vielleicht war es auch der falscher Psychologe, ich hab keine Ahnung?
Danach ging es weiter zu einem Heilpraktiker außer das ich einen Haufen Geld bei ihm gelassen habe, hat es auf Dauer gar nichts gebracht. Mein größter Fehler...
Na, ja und jetzt mach ich regelmäßig Yoga und suche nach einer guten und wirksamen Therapie!

Nächste Woche gehe ich nun zu einem Therapeuten nach Landau!!!

Von Hans Liebelt habe ich noch nichts gehört, werde mich aber mal bei Gelegenheit informieren. Du kannst mir ja vielleicht noch ein wenig mehr darüber erzählen?

Manchmal ist es echt schwer sich noch zu überwinden und den Kampf gegen das Stottern nicht einfach aufzugeben... Aber dann kommt doch wieder mein Kampfgeist und ich glaube ich bin jetzt auf dem richtigen Weg, jetzt spreche und wie hier schreibe ich nun endlich über meine Stottern und schiebe es nicht immer nur auf die Seite und versuche es nicht wahrhaben zu wollen.

Wenn du möchtest, ist hier ist mein eMailadresse, vielleicht können wir ja so in Kontakt bleiben, vielleicht besser und einfach praktischer!?
sary@nikocity.de

Ich wünsch dir was,

Gruß
Sascha


[Dieser Beitrag wurde von sary am 09.10.2003 editiert.]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Okt 12, 2003 7:37 pm 
Offline
User

Registriert: So Aug 24, 2003 12:01 am
Beiträge: 61
Hallöchen,

wollte mich nach längerer abstinenz auch mal wieder melden.

elisabeth, wie gehts dir????? hab gelesen, du kommst auch auf die party? ich hoffe, bei mir klappt es auch, hab momentan ziemlich viel um die ohren, aber ich werde es auf alle fälle versuchen. bin ja schon wahnsinnig gespannt.

tarzmen, was macht dein umzug???? alles erledigt? oder noch mittendrin???

wünsche euch und allen anderen plauderern einen super guten start in die neue woche.
liebe grüsse
spokelchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Okt 16, 2003 9:06 pm 
Offline
User

Registriert: Mo Mär 10, 2003 1:01 am
Beiträge: 171
hej spokelchen!
so lange nichts mehr von dir gehört - habe dich ja richtig vermisst!
ich wollte auch gerne zum treffen kommen, komm doch auch!!!
hat sich deine stressige phase etwas gelegt? bei mir ist beruflich auch gerade die hölle los, was mich tiiiiiiiiiiiiiiierisch nervt.... hoffe, es legt sich bald wieder!
freu mich drauf dich mal kennenzulernen!

und richtig, tarzmen! auch schon so lange nichts mehr gehört! bestimmt schon in umzugskartons verloren gegangen... nein! hat bestimmt nur noch einen internetzugang! hoffe, dir gehts gut, du kannst dir deine neue anschrift und telefonnummer schon merken (warten sie mal, die hatte ich mir hier irgendwo aufgeschrieben... man selber ruft sich ja auch selten an, nicht?!? (weiß nicht, wie oft ich diesen satz schon gehört habe,,,))!

schöne grüße, lassts euch gutgehen!
elisabeth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Okt 18, 2003 6:00 pm 
Offline
User

Registriert: So Aug 24, 2003 12:01 am
Beiträge: 61
Hallo Elisabeth,

ja, so schön langsam ist alles nicht mehr soooo stressig und ich hoffe mal es bleibt so.
ich versuche auch auf alle fälle zu dem treffen zu kommen und freue mich auch schon sehr, dich kennenzulernen. bin ja mal sehr gespannt, wie das alles so laufen wird.
wünsche dir und allen andren noch ein schönes wochenende.
liebe grüsse
spokelchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Okt 23, 2003 12:38 pm 
Offline
User

Registriert: Do Okt 23, 2003 12:01 am
Beiträge: 74
Hallo alle zusammen!
Ich hab mich heute registriert und ich finde es auch sehr gut, dass es so ein Forum, also für allgemeine Diskussionen gibt.

Allen die stottern wünsch ich "alles Gute" und dass sie ihr Stottern schnell in den Griff bekommen. Denn ich weiss selber wie es ist zu stottern. Vor allem am Telefon oder wenn man aufgeregt ist oder ich jemand fremden was fragen muss. Geht es euch auch so?

Liebe Grüße
Christoph (CM)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de